top of page
Gruppe maskieren 2.jpg

Sieg im Home Season Opener

Im Home Season Opener gegen die Ebenfurth Mustangs konnten sich die Weinviertel Spartans den nächsten Sieg einfahren, den zweiten in Folge,


Alles war angerichtet am WeiSwo Field in Mistelbach zum Autopartner Karl Gameday gegen die Ebenfurth Mustangs. Dieses Spiel sollte ein Richtungsweisendes werden, denn wie schon in der letzten Saison sind die Mustangs als starkes Team in der Division 2 eingeschätzt.


Offense kämpfte mit sich selbst


Die Spartans erhielten gleich zu beginn den Ball, doch in den ersten Drives war so richtig der Wurm drin. Bad Snaps, Lost Fumbles, unnötig viele Ballabgaben an die Mustangs. Doch zum Glück hatte die Spartans Defense gleich von Beginn weg die notwendige Konzentration auf dem Feld und konnte alle Versuche der Mustangs, Punkte zu erzielen, erfolgreich abwehren.


So war es Georg Gangl, nach einem großartigem Offense Drive der Spartans, welcher nach Pass von Matthias Potmesil die ersten Punkte des Spieltags auf Scoreboard brachte. Touchdown Spartans. (6:0 - PAT no good).


Es geht schlag auf Schlag


In den nächsten beiden Drives zeigten beide Defense Einheiten wie stark sie sind und schafften es jeweils den Gegner zu stoppen, ehe die Mustangs mit einem Touchdown sich die Führung im Spiel erkämpfen konnten. (6:7 PAT good).


Doch diese sollte nicht lange andauern. Direkt beim Kickoff der Mustangs gelang Georg Gangl ein 90yd Kickoff Return Touchdown. Ein großartiger Return über die Linke

Spielfeldhälfte mit großartiger Vorarbeit der Teamkollegen und individueller Klasse von

Gangl brachten die Hausherren wieder in Führung. Den PAT verwandelte ebenfalls Gangl der für den erkrankten Kicker Brabec einspringen musste. (13:7)


Mit dem 13:7 ging es auch in die Pause.


Glückliche Gewinner bei Halftimeshow


In der Pause konnten sich die Zuschauer beteiligen und bei einem Fieldgoal Kicking Contest ein Wochenende mit einem Elektroauto der Marke BYD (build your dreams) von Autopartner Karl gewinnen. 5 Mutige haben sich schnell gefunden und mit Mario Habernig auch ein glücklicher Gewinner. Wir Gratulieren!


Den Sack zu machen


So lautete die Devise der Spartans als dieses aus den Kabinen kamen. Nach einigen Punts beider Teams war es dann Mathias Potmesil der kurz der Endzone leider nicht seinen Mitspieler sondern den Mustangs DB fand. Interception Mustangs. Die Spartans Defense wollte das nicht auf dem Team sitzen lassen und durch die aggressive Spielweise passierte auch den Gästen ein Fehler. Ein zu hoher Snap, der QB kann den Ball nicht sichern und so ist es der Linebaker Daniel Hermanki, der den Ball vom Boden aufhebt und damit in die Endzone läuft! Jetzt ist es ein 2 Score game. Neuer Spielstand 19:7 (2Pt Try not good).


Defense on Fire dürfte nun das neue Motto gewesen sein, denn gleich beim nächsten Spielzug der Mustangs war es Georg Gangl, der für den angeschlagen Marcel Stadler ein Play einsprang und den Ball abfing und mit einem 55yard Interception Return Lauf die Spartans Offense an der 15yd Line der Mustangs wieder aufs Feld brachte.

Die Offense konnte den Sack in diesem Spiel nun Final zu machen. Potmesil packte beim dritten Versuch seinen Wurfarm aus und findet Marcus Stummerer, welchem der Touchdown an diesem Tag besonders viel bedeutete, in der Endzone. Beim PAT gab es leider wieder Abstimmungsprobleme und so lautete der Spielstand 25:7.


Die Mustangs schafften es zwar im dritten Viertel nocheinmal zu punkten, aber das sollte es dann gewesen sein. Im vierten Viertel gab es keine Punkte mehr dafür umso mehr Nervenkitzel. Die Spartans Offense verursachte leider sehr viele Fehler und warf Interceptions am Fließband, doch die Defense der Gastgeber hielt Stand! In Summe fanden sich die Verteidiger der Spartans im vierten Viertel in 10 RedZone Situations wieder, konnten aber durch den eisernen Willen und Kampfgeist der Spartaner alles wegverteidigen und so den Sieg für die Spartans sichern.


Alles in allem ein verdienter Sieg, der wenn es nicht so viele Eigenfehler gegeben hätte vermutlich noch viel höher ausfallen hätte können. Großartiger Team Win der Spartans! Die Reise geht weiter. Nächster Halt, Samstag 11.05.2024, Heimspiel gegen die AFC Bluehawks.







76 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page