Gruppe maskieren 2.jpg

Mitten in der Vorbereitung

Der Winter zieht sich zurück, das Frühjahr hält schön langsam einzug. All das spielt für die Weinviertel Spartans keine große Rolle, denn die Mannschaft rund um Headcoach Georg Gangl steht schon den ganzen Winter hindurch auf Trainingsfeld und versucht die optimale Vorbereitung auf die diesjährige Herausforderung in der AFL Division 2 zu finden.


Durch Umorganisationen im Ligasystem, konkret dem Wegfall der untersten Liga Div4 und dem Auffüllen der AFL, kämpfen die Spartans diese Saison um Siege in der Division2. Gemeinsam mit altbekannten Gesichtern wie den AFC Bluehawks und den Carnuntum Legionaries geht es gegen 2 Teams welche bereits letzte Jahr in der höheren Liga gespielt haben, die Pannonia Eagles und die Vienna Warlords.


Für die Spartans eine Herausforderung die sie gerne annehmen. Nicht nur, dass es in dieser Saison 8 Spiele im Grunddurchgang gibt, auch ist es das erste mal in der 10 Jährigen Vereinsgeschichte dass die Weinviertel Spartans in der Divison2 antreten dürfen.


Auch für dieses Saison konnten die Kampfmannschaft wieder einige Neuzugänge verzeichnen und sind natürlich weiter auf der Suche nach Rohdiamanten, Talenten und Neueinsteigern.

Im März steht noch ein intensives Trainingsprogramm auf dem Plan sowie ein Trainingslager in St. Pölten. Headcoach Georg Gangl: "Die Zeit vergeht immer viel zu schnell, aber wir liegen gut im Plan. Die Jungs sind sehr engagiert und auch schon richtig heiß drauf wieder zu spielen." Es liegt schon wieder sehr viel Energie und Motivation in der Luft, zumindest kann man das wahr nehmen, wenn man die Mannschaft beim Training beoabachtet.


Die Saison beginnen die Spartans aber wieder auswärts, diesmal gleich bei einem der ehemaligen Div2 Mannschaften, den Pannonia Eagles, ehe gleich der zweite Starke Gegner, die Vienna Warlords die Heimspiel Saison der Spartaner am 02.04.2022 eröffnen.


Viele Spannende Spiele erwarten euch auch diese Saison wieder und wir zählen auf euch, also seid dabei wenn es wieder heißt - GO SPARTANS!